Prozesse automatisieren

Prozesse automatisieren

 

Welche Prozesse in meinem Unternehmen automatisieren?

"Bei uns funktioniert das nicht!" Hören wir ganz oft von unseren Kunden. Wir sagen: Jeder kann heute Prozesse, Marketing oder auch die Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern automatisieren! Wie so eine Automation im Alltag ihres Unternehmens aussehen könnte, lesen Sie in diesem Blogartikel anhand von echten Beispielen.
 

Pflege der Bestandskunden um weiter Umsatz zu generieren

 
Mit Software wie zum Beispiel Klicktipp oder Active Campaign kann man Kunden nach einem Besuch in der Praxis, Geschäft oder auch nach einem Onlinekauf in eine Automation schicken, in dieser immer wieder verschiedene E-Mails versendet werden. Sei es ein Gutschein zum Geburtstag, Newsletter zu Produktvorstellungen, ohne dass irgendetwas getan werden muss - abgesehen der einmaligen Vorbereitung der Automation versteht sich.
 
Stell dir vor deine Kunde war bei Dir zu Besuch. Nachdem bekommt er automatisch eine nette E-Mail in der Du dich bedankst und bittest ihn eine Beurteilung abzugeben. Falls er das nicht macht, wird er 3 Tage späterein weiteres Mal an die Bewertung erinnert. Mit einem Extratipp können wir Dir zeigen, wie du nur noch 4 und 5 Sterne Bewertungen bekommst. Alle 1-3 Sterne Bewertungen werden abgefangen und landen bei Dir. So kannst Du dich beim Kunden melden und fragen was ihm nicht gefallen hat. ;-)

 

Beispiel an einer Autowerkstatt 

Du betreibst eine Werkstatt mit Reifenservice. 2x im Jahr wollen alle Kunden gleichzeitig einen Termin zum Reifenwechsel weil der Winter oder der Sommer vor der Tür steht. Diesen Prozess der Terminvereinbarung kannst du automatisieren, ohne dass du am Telefon Termine vereinbaren musst.
 
Da du ja weißt wann diese Stoßzeiten vor der Tür stehen, kannst du diese Terminvereinbarung mit einem Onlinekalender automatisieren und gemütlich schauen wie ein Termin nach dem anderen eingeht und sich dein Kalender mit Aufträgen füllt. Zum einen kannst du eine Automation bauen die deinen Bestandskunden zu einem bestimmten Zeitpunkt eine E-Mail mit dem Hinweis auf den anstehenden Reifenwechsel schickt. Jetzt muss der Kunde nur auf den Button in der E-Mail klicken und landet in deinem Kalender in dem er sich einen passenden Termin aussuchen kann.

 

Vorteile der automatisierten Terminvergabe

  • Service für den Kunden: Der Kunde von heute ist genervt wenn er einen Termin vereinbaren will, das Telefon aber ständig besetzt ist.
  • Effizientes Arbeiten: Du wirst nicht von deiner eigentlichen Arbeit abgehalten, weil das Telefon ständig klingelt.
  • Weniger Ausfälle: Um deine Noshow Quote zu verringern bekommt der Kunde 2 Tage vorher eine nette Erinnerung und eine SMS 2 h vor dem ausgemachten Termin.
  • Diese Automation einmal richtig aufgesetzt steht dann für die nächsten Jahre. Zeitersparnis für Dich unbezahlbar!!!! ;-)
Dieses Beispiel ist auf Hunderte andere Branchen ähnlich umsetzbar.
Das tolle bei Active Campaign oder Klicktipp ist, dass dein System nicht einfach E-Mails an einen Verteiler rausschickt. Du kannst ganz genau einstellen, was in welcher Situation gesehen soll. Hat ein potenzieller Kunde z.B auf deinen Kalender geklickt um einen Termin zu buchen, dies aber nicht getan dann erkennt das dein System und schickt ihm darauf hin eine weitere E-Mail: "Lieber Kunde, war kein passender Termin frei oder benötigen sie noch weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. "  Auch kannst Du deine Automationen so segmentieren dass du z.B einem Mann eine andere E-Mail schickst wie einer Frau. 

 

Beispiel Rekruting Prozess 

 
Personalmanager sind ständig damit beschäftigt Bewerbungen zu sichten, potenzielle Bewerberinnen und Bewerber zu kontaktieren, Termine für ein Interview zu vereinbaren etc. Sehr viel Aufwand der sich automatisieren lässt. 

 

So könnte es bei Dir im modernen Unternehmen funktionieren:

Der/ die Bewerber*in sieht deine Anzeige im LinkedIn, Facebook, Instagram etc. Von dieser Anzeige leitest Du die/ den Bewerber*in auf ein Formular, indem die persönlichen Daten erfasst werden. Diese Daten landen in deinem CRM. Automatisiert bekommt der/ die Bewerber*in eine E-Mail mit den nächsten Schritten im Bewerbungsprozess, z.B einen Lebenslauf oder ein persönliches Video hochladen. Wird das nicht getan, wird automatisiert eine Erinnerungsnachricht an die Person verschickt. Erst nachdem alle Daten eingereicht wurden, geht bei dir  eine Meldung über die vollständige neue Bewerbung ein.
 
Wenn Dir der Bewerber oder die Bewerberin gefällt, verschiebst du ihn mit einem Mausklick in deinem CRM in die Spalte "Bewerber zum Interview einladen". Dadurch wird automatisiert eine E-Mail gesendet, in der ein Termin in deinem Kalender für ein Vorstellungsgespräch gebucht werden kann. Passt der/ die Bewerber*in nicht in Deine Firma, schiebst du ihn/ sie in deinem CRM in die Spalte "Bewerber absagen". Dadurch wird automatisiert der Person eine nette Mail mit einer Absage geschickt. Mit so einem automatisierten Bewerberprozess spart die Personalabteilung extrem viel Zeit. 
 
Das wären jetzt nur drei kleine Beispiele. Die Möglichkeiten sind heute unendlich! Willst du wissen wie Du auch in deinem Unternehmen Prozesse automatisierst? Dann melde Dich jetzt zum kostenlosen Erstgespräch. Hier geht es zu unserem Kalender ;-)
 
Beste Grüße
Sascha 
-->